Alles ist verwoben

(All is related)

Foto-Mosaik aus 12 Bildern / 400cm x 210cm

2018 / VIDMARhallen Bern

Einstein hat klar erkannt, dass nacktes Überleben davon abhängt, dass uns der Übergang von einem isolierten Selbstgefühl zu einer erweiterten Gewahrseinsebene gelingt. Er sagte:

«Ein Mensch ist Teil des Ganzen, ein zeitlich und räumlich begrenzter Teil.
Seine Gedanken und Gefühle erlebt er als etwas vom Übrigen Getrenntes – eine Art optische Täuschung seines Bewusstseins. Diese Täuschung ist für uns gewissermaßen ein Gefängnis. Unsere Aufgabe muss es sein, uns aus diesem Gefängnis zu befreien, indem wir unseren Kreis des Mitgefühls auf alle Lebewesen und die gesamte Natur in ihrer Schönheit erweitern.»

Jede Fotografie bildet hier einen ganz für sich allein stehenden Realitätsmoment ab. Gleichzeitig sind die Bilder durch ihre Anordnung zutiefst aufeinander bezogen.

Da haben wir eine museale Landschaft, dort eine Galaxie, moderne Menschen mit Tiermasken in urbanem Umfeld und in tiefen uralten Wäldern. Ein Vogelschwarm schnellt zeitgleich mit dem ersten Sonnenstrahl in die Höhe. Miteinander verbunden, sich haltende Hände, versteinerte Menschenköpfe liegen reglos neben prähistorischen Überbleibseln längst verschwundenen Lebens. Ein Blumenfeld und unsere Erde aus dem All, mit Wassertropfen auf ihrem fotografischen Abbild...

 

Alles ist verwoben.

Gebärden

Videoarbeit zum Bildermosaik (All is related)

 

Die Gebärde ist spontan und unmittelbar. Sie ist nicht bloss ein willkürliches Zeichen, dass unser Verstand einer bestimmten Empfindung oder Emotion zuordent. Eine Gebärde ist der Leib, mit dem diese Emotion in die Welt tritt.

Zur Vernissage der Ausstellung lud ich die Gäste dazu ein, sich in stillem Austausch mit den Bildern des Mosaiks zu verbinden und im Anschluss über eine Gebärde, dass auszudrücken, was innerlich mit dem Bild in Resonanz ging. 

1/2

© 2019 designed by Ralf Assmann | ralf.assmann@gmx.ch

  • Facebook - Black Circle