Projekte

— 

Improvisationen
Improvisationen

Maskenbau
Maskenbau

verkörperte Kreativität
verkörperte Kreativität

Improvisationen
Improvisationen

1/10

"Wenn sich Lebenserfahrung vertieft, wächst der persönlich- künstlerische Ausdruck.

Wenn der künstlerische Ausdruck sich erweitert, vertieft sich unsere Lebenserfahrung."

Anna Halprin

Einzelarbeit

web_A7_Flyer_Kunst_Ralf.jpg

Persönliches Training für Kunst & Wahrnehmung

Wie du dich in deiner Kreativität findest und nährst

--> Jetzt auch Online möglich!

Hast du auch schon einmal bedauert, dass du aus den Talenten deiner Jugend nichts gemacht hast? Bist du sehr vielseitig aber verzettelst dich darin? Lebst du dein kreatives Potenzial voll und frei aus? ... In diesem Training geht es um deine Kunst und um deine Wahrnehmung. In einem Erstgespräch klären wir, wie du dein Talent, dein Potenzial und deine Intuition während des Trainings weiterentdeckst, so dass du deine Kreativität und deinen Ausdruck leben kannst 

Gruppenevents

PD1.jpg

Planetary Dance

Ein Tanzritual von Anna Halprin // am 06. Juni 2021 

mit: Ralf Assmann, Live Musikern & weiteren Künstler*innen

Der "Planetary Dance" ist ein Ritual der Heilung und Erneuerung der Gemeinschaft. Er ist eine Einladung an Menschen auf der ganzen Welt, sich an einem Tanz für den Frieden in ihren eigenen Gemeinschaften und für den Frieden mit der Erde zu beteiligen. Er bringt Menschen aller Altersgruppen und Fähigkeiten in einem zusammen, um "für einen Zweck zu tanzen", so wie Menschen in traditionellen Kulturen für eine reiche Ernte, eine erfolgreiche Jagd, eine glückliche Ehe, Initiation der Jungen und die Verabschiedung der Toten getanzt haben. Das Ritual ist ein partizipatorischer Tanz. Sein Herzstück ist der "Earth Run", ein einfacher Tanz, den jeder tanzen kann.

Dieses Interview mit Anna Halprin führte ich 2016 zum Thema Nachhaltigkeit, Natur und Tanz. Es ist ihrem 100.Geburtstag dieses Jahr im Juli gewidmet!

Performance

Ahnentänze_Titelbild01.jpg

AHNEN-TÆNZE

Eine Tanz-Performance mit Masken, Poesie und live Musik zum Festival "Hallo Tod" in Zürich / am 29.05. von 15Uhr

Wie erfahren wir den Tod im Leben und wie das Leben im Tod? Was für Umgänge lassen sich in der Kunst finden, um dem Tod zu begegnen? Wie kann der Dialog mit dem, was sich im sterben befindet oder was verstorben ist, auf lebendige Weise gehen oder weitergehen? Diese und andere Fragen möchte ich während dieses Nachmittag performativ explorieren. Es wird eine Tiermaske zu live gespielten Soundteppichen vor einem Publikum lebendig. Die Performance webt eine Brücke zwischen dieser sichtbaren und der unsichtbaren Ahnenwelt. Ich habe selbst durch persönliche Verluste innerhalb meiner Familie in ritualhafter Weise Wege gefunden, mit dem Tod zu tanzen. Die "Ahnen-Tænze" sind poetische Fragmente und ein verkörpertes verbinden mit unseren Unsichtbaren Verbindungen.

Performance: Ralf Assmann

Live Musik: Brigitt Sahi

Ort: Krematorium Sihlfeld (Zürich)

nature-3303721_1280.jpg

WÖLFE

Ein sechs monatiges Masken-Performance Projekt zu alten Mythen und archaischen Themen

Bei diesem Projekt werden wir uns künstlerisch mit dem Wolf und übergeordnet mit sozialen Strukturen, alten Mythen, tiefwurzelnden alten Gefühlen und gemeinschaftlichen Prozessen auseinandersetzen. Oft tun sich im direkten eintauchen ins Thema, noch viele weitere ungeahnte Themenfelder auf, denen es sich lohnt auf die Fährte zu gehen. Die Weisheit der Wölfe ist reich und die Verbindung zwischen Mensch und Wolf sehr alt. Während dieser Reise baust du deine eigene Wolfsmaske, explorierst, forschst mit dem Körper allein und im Rudel. Das Projekt mündet in einer Reihe an Performances Mitte März 2022 zum BETA Stage Festival Bern.

Workshops

Anima Cara.jpg

DÆMON

Ein dreiteiliges Maskenbau-Atelier für Männer

Am: 22.-24.10 & 29.-31.10.2021

Dämonen wurden in der Vergangenheit oft als negativ oder als Austreibenswert angesehen. Doch was wäre, wenn sie uns etwas mitteilen wollen und tiefer, untrennbarer Bestandteil unserer archaischen, wilden Seele sind? Geboren aus Unterbewusstsein und sichtbar gemacht über die kunsthandwerklich angefertigte Maske näherst du dich in diesem Kurs der Medizin deines persönlichen Tier-Dæmon an und findest heraus, was es dir für Botschaften bringen und was für eine Unterstützung es dir sein möchte. Ist es einmal ausgedrückt, müssen wir es vielleicht nicht mehr auf Teufel komm raus bekämpfen und davor Angst haben. Ein Kurs für Männer die zur Zeit ums jährliche Samhain ihrer dunklen Seele begegnen und ihr lichtvoll, anmutig Ausdruck verleihen wollen.

tree-2286510_1280.jpg

Anima Cara - Rauhnachts Maskenbau

Ein zweiteiliges Masken-Atelier zum Jahreswechsel

Zur Rauhnachtszeit werden wir das Jahr mit dem Bau von wilden, fantasivollen und archaischen Masken beschliessen. Mit intuitiven Malerein, Zeichnungen kleinere Modelle und das einfache Sein in der Natur, bringen wir unsere ganz eigene Maskenkreatur in den dreidimensionalen Raum. Es ist eine Würdigung unserer Schatten- und Licht- Seiten, die in diesem künstlerischen Schaffensprozess nach aussen gekehrt und in der Maske sichtbar werden.

Im zweiten Teil des Kurses werden wir in Solo- und Gruppenimprovisationen mit den Masken arbeiten und uns ihrer ganz eigenen innewohnenden Essenz annähern. Diese Essenzen finden ihren Ausdruck in persönlichen Ritualen an einem besonderen Naturort in der Region Bern...

Schulprojekte

P2142279.JPG

MUS-E

Gesellschaft transformieren durch die kreativen Künste

Über ein Schuljahr oder auch ein einzelnes Semester arbeite ich als Gastkünstler mit Lehrpersonen kooperativ zusammen. Ökologische Themen, Nachhaltigkeit, Werte und Wertschätzung, Natur, Sinne und Wahrnehmung umfassen mein Themenspektrum. Wenn du Lehrperson bist und gern mit mir zusammenarbeiten möchtest, melde dich gerne bei mir. Ich realisiere Schulprojekte in und um Bern oder schweizweit.